"Tag des offenen Bonsaigartens" am 13. Juli 2019

 
 

Startseite

 
 

Biographie

 
 

Bonsaigarten

 
 

Bonsaigalerie

 
 

Ungestaltete Yamadori

 
 

Virtuelle Gestaltungen

 
 

Akzentpflanzen

 
 

Aktuelles / Workshops

 
 

Bonsai-Bücher

 
 

Fuchsien-Seite

 
 

Versteinerte Hölzer

 
 

Kontakt

 
 

Links

 
 

Was in Japan beim Besuch eines Bonsaigartens recht häufig üblich ist – nämlich dass der Garten vor der Besichtigung komplett besprüht wird – ergab sich bei meinem diesjährigen „Tag des offenen Bonsaigartens“ ganz von selbst: es waren für den ganzen Tag leichte Regenschauer prognostiziert und die erledigten das "Besprühen" ganz ohne Schlauch u. Sprühdüse.  ;o)  Tatsächlich sind die Farbnuancen bzw. die verschiedenen Grüntöne der Pflanzen im Garten wesentlich schöner, wenn sie nass sind. Viele Besucher meinten, dass die Blätter und  Blüten mit Wassertropfen drauf wunderbar aussehen.

Auch beim 8. „Bonsaianer-Treff“ in meinem Bonsaigarten seit den Jahr 2000 folgten wieder an die 150 interessierte Bonsai- und Gartenliebhaber meiner Einladung und kamen in unseren Garten ins oberösterreichische Mühlviertel, um sich meine Bonsai- & Akzentpflanzen-Sammlung – aber auch unsere Fuchsien, Hostas und meine Kakteen-Sammlung anzusehen. Besucher/innen aus ganz Österreich, Italien und Deutschland reisten nach Alberndorf in der Riedmark an. Vor allem die bayrischen Bonsaifreunde sind immer wieder treue Besucher meiner Veranstaltungen und ich durfte auch dieses Mal viele Mitglieder der Bonsai-Arbeitskreise aus Augsburg, Burghausen (AK Alztal), Erlangen, Fürstenfeldbruck, Hauzenberg bei Passau, Karlsruhe, München, Rosenheim, Straubing, Thannhausen usw. (um nur einige zu erwähnen...) begrüßen! Aber auch über alle anderen Gäste, die teilweise stundenlange Anfahrten in Kauf nahmen und alle meine österreichischen Bonsai-Freunde freute ich mich sehr! Vor allem die persönlichen Begegnungen mit netten Menschen und die vielen guten Fachgespräche machten diesen Tag für mich wieder zum absoluten Highlight der Bonsaisaison 2019!

Mein besonderer Dank gilt meinen Helfern Matthias Woitzik, Robert Barth, Stefan Steininger und meiner Familie, ohne deren Mithilfe so eine Veranstaltung nicht realisierbar wäre! - Danke für Eure großartige Unterstützung! - Steiniger Stefan zeigte wiederum an etlichen meiner Yamadoris (vor allem an Sylvestris-Kiefern, Schwarzkiefern u. Bergkiefern) Erstgestaltungen bzw. weiterführende Pflege-/Schnitt-Maßnahmen, die zur Verfeinerung der Bäume notwendig sind.

Nachdem Bonsaianer bekanntlich nicht aus Zucker sind, machten uns die paar kurzen Regenschauer nichts aus. Bei vergangenen Veranstaltungen bei mir im Garten war es immer so heiß, dass wir durch das ausgiebige Schwitzen wesentlich „nasser“ wurden.  ;o)   Mit nur etwa 15°C war es hingegen dieses Mal so richtig angenehm kühl!

Ich bedanke mich bei allen Gästen recht herzlich für ihren Besuch & ihr Interesse und sage „Bis bald wieder .....“  :o)

Dreispitzahorn über Felsen

Robert Barth, Gerhard Gruber und Andi vom AK Alztal

meine große Sommerlinde und unzählige Mini-Hosta-Beisteller

Oliven Toni´s Andrea im Gespräch mit Gerhard

Mitglieder des AK Alztal bei einer Kaffee-Pause .....

Gerhard Holzer (li.) und Reiner Wolf (re.) vom AK Thannhausen mit Gerhard Gruber

Robert im Gespräch mit Werner aus Amstetten

Bergkiefer

Bonsaifreunde aus München und Friedberg bei Augsburg

Roswitha Laimgruber (BC Tirol) u. Harald Möhler aus Karlsruhe (treuer Besucher seit 2002 u. am weitesten angereist...)

auch die Kakteen-Sammlung begeisterte; vermutlich weil´s im Gewächshaus nicht regnete .....  ;o)

fantastische Astrophytum-Hybriden aus Japan & Thailand

um die Mittagszeit war ganz schön viel los .......

hübscher Beisteller aus Mexiko: Graptopetalum bellum (syn. Tacitus bellus)

Wassertropfen auf Blüten u. Blättern ....... wunderschön!  :o)

Gerhard Gruber (Präsident des Oberösterreichischen Bonsaiclubs)

Conny Hackl u. Willi Prager aus Ansfelden bei Linz

Ingrid u. Eddi Kaup (aus Erlangen) im Gespräch mit Harald Möhler

Andrea u. ihr "Oliven-Toni" (aus München bzw. Italien) schauen Stefan bei der Arbeit über die Schulter .....

Mitglieder des AK Hauzenberg bei Passau

Werner Gieschler (Präsident des AK Alztal) und Bonsaifreunde aus Wien beobachten Stefan´s Vorführungen

Stefan "werkelt" mit viel Freude an meinen Yamadoris .......  :o)

Spinnenhauswurz (Sempervivum arachnoideum)

WAS hat Hauser Sepp mich da wohl gefragt, dass ich so verdutzt dreinschaue ...... ;o)

großes Interesse gab´s an meinen selbstvermehrten Beistellpflanzen-Raritäten

Kralovec Johannes, Werner und Robert

Löwenkopf-Ahorn (Acer palmatum "Shishigashira")

wunderbare Taglilien-Blüten

graziöse Blüte der Strauch-Kastanie (Aesculus parviflora)

Ein durch und durch zufriedener Gastgeber!  :o)

   Bildveröffentlichen gemäß EU Datenschutzverordnung mit freundlicher Genehmigung meiner Besucher/innen

 

 Vielen Dank an Gerhard Gruber u. Franz Schachinger für einige Bilder